Motorrad allgemein

Die neue SuperTénéré!

 Wir schreiben das Jahr 2010, Yamaha hat, sage und schreibe, fünfzehn Jahre gebraucht um einen Nachfolger für die XTZ750 Super Ténéré auf die Beine zu stellen. Ein Modell das von vielen herbeigesehnt wurde, aber gerade auch die Meinungen spaltet. Auch ich habe noch keine wirkliche Meinung dazu.
Die ersten Gedanken beim Blick in die technischen Daten waren: zu schwer, zu viel Leistung, nicht das was ich mir gewünscht hatte. Ich war schon etwas enttäuscht. Es sollte aber nicht vergessen werden, Yamaha baut keine Motorräder für mich, sondern möchte auch mehr als eins verkaufen, als das an mich und vielleicht noch ein paar Leute.Stellt sich die Frage, was wollten wir paar Leute eigentlich??? Eine KTM LC8, wo Yamaha drauf steht, nur zuverlässiger?? Oder eine BMW 800GS nur einen Tick sportlicher??
KTM tut sich auch nicht gerade leicht mit dem Verkauf der LC8, obwohl es zur Zeit die sportlichste Zweizylinderenduro ist, die man fahren kann. Was mal wieder zeigt, der Käuferkreis für so eine Knallbüchse ist doch sehr begrenzt. Haben wir noch die Motorräder mit dem weis/blauen Propeller. Die 1200er GS, ist sicher eine klasse Motorrad, doch auch mit einen eigenen Charakter versehen, der auch viel von seinen Besitzern geprägt wird. Bekommt den jeder Käufer dieses Motorrads einen Klapphelm dazu geschenkt oder kaufen die sich die Dinger wirklich selber???
Es wird manchmal der Eindruck vermittelt, man darf „diesen„ Helm den ganzen Tag nicht absetzten, wenn man eine Motorradtour macht, sah ich doch letztens erst wieder vier Klapphelme auf dem Kopf ihrer Besitzer bei einer Kaffeepause an der Tankstelle. Das soll hier aber nicht Thema werden oder sein.

Ich denke das Thema der neuen SuperTénéré hat BMW am besten umgesetzt, das muss man einfach anerkennen. Leistung ist ausreicht, Gewicht ist ok, Verbrauch ist ok, Preis???bewegt sich auch noch im eínem annehmbaren Bereich.

Schön wäre ein Metamorphose aus dem Fahrwerk der LC8 und dem Motor der BMW 800GS, das ganze dürfte dann auch gerne 220kg wiegen, wenn das Gewicht optimal  verteilt ist.

Man kann hier viel Mutmaßen, die Tatsache steht jetzt bei den Händlern, ich wünsche Yamaha von ganzen Herzen das es ein Erfolgsmodell wird, wenn auch nicht unbedingt meines.

Ich war gestern beim Yamaha-Dealer vor Ort und habe mir mal das Motorrad aus der Nähe angeschaut. Ich glaube, für die Sachen, für die sie gebaut wurde ist die bestens geeignet. Ich werde sie  demnächst mal Probefahren, der Händler hat mich ausdrücklich dazu eingeladen.

Bei den ersten Probesitzen, war mir der Tank irgendwie eine Nummer zu breit, außerdem stieß mein rechter Fuß beim stehender Fahrposition am Auspuff an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s